Informieren

UN Women kämpft für Gleichstellung! UN Women ist die Einheit der Vereinten Nationen, die sich für die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung von Frauen und Mädchen einsetzt.

Die Kampagne HeForShe ruft Männer dazu auf, sich für die Beendigung aller Formen von Gewalt und Diskriminierung gegenüber Frauen und Mädchen einzusetzen.

Die Frauenrechtskommission (FRK) ist die Fachkommission für Gleichstellung der Geschlechter und für die Förderung von Frauenrechten der Vereinten Nationen. Sie tagt einmal jährlich für zwei Wochen im ersten Quartal im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York.

Viele Organisationen erheben regelmäßig Informationen zur der Lage von Frauen und Mädchen sowie der Gleichstellung der Geschlechter weltweit. Hier stellen wir Ihnen einige interessante Informationsquellen vor, auf welche Sie zurückgreifen können.

Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Engagieren

Ihr Unternehmen möchte sich engagieren und Frauen und Mädchen weltweit stärken? UN Women Deutschland bietet Unternehmen, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind, unterschiedliche Möglichkeiten. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Wir brauchen Sie als Mitglied bei UN Women Deutschland: Sie können als Privatperson oder Organisation eintreten und genießen dadurch bevorzugt Angebote zu Veranstaltungen, Informationen und Kooperationen. Sie besitzen volles Stimmrecht in der Mitgliederversammlung und können sich aktiv bei UN Women Deutschland einbringen.

Credit: UN Women Deutschland
Mitglied werden
Nur gemeinsam können wir die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte erreichen! Bringen Sie sich als Mitglied aktiv ein.
Credit: UN Women Deutschland
Mitglied werden
Nur gemeinsam können wir die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte erreichen! Bringen Sie sich als Mitglied aktiv ein.
Credit: UN Women Deutschland
Mitglied werden
Nur gemeinsam können wir die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte erreichen! Bringen Sie sich als Mitglied aktiv ein.
Credit: UN Women Deutschland
Mitglied werden
Nur gemeinsam können wir die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte erreichen! Bringen Sie sich als Mitglied aktiv ein.
Credit: UN Women Deutschland
Mitglied werden
Nur gemeinsam können wir die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte erreichen! Bringen Sie sich als Mitglied aktiv ein.
Spenden

Werden Sie UN Women Friend! Als UN Women Friend unterstützen Sie die weltweiten Projekte von UN Women mit einer planbaren und nachhaltigen monatlichen Spende. Schon 50 Cent am Tag / 15 Euro im Monat reichen aus, um einen Unterschied für Frauen weltweit zu machen.

Mehr erfahren über UN Women-Friends

Helfen Sie dort, wo Hilfe am dringendsten gebraucht wird. Um schnell und verlässlich für Frauen und Mädchen in Not zur Stelle zu sein, brauchen wir Spenden, die wir flexibel einsetzen können.

Zur Spendenübersicht

Jede Frau hat das Recht auf ein Leben frei von Gewalt. Setzen Sie sich gemeinsam mit UN Women für die Beendigung der Gewalt gegen Frauen ein mit dem Kauf unseres Charity-Armbandes.

Engagieren Sie sich wirksam und unterstützen Sie die Arbeit von UN Women. Ob mit einer Unternehmensspende oder als langfristige*r Partner*in – gemeinsam finden wir das passende Engagement für Ihr Unternehmen.

Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Über Uns
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
SDG 8 Hero Unterseite Desktop Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Zurück

SDG 8 – Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Dauerhaftes, inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern

Wirtschaftswachstum trägt zur nachhaltigen Entwicklung bei, wenn es allen Menschen zugutekommt, Ungleichheiten aktiv verringert und Umweltschäden vermeidet.

Menschenwürdige, sichere Arbeitsplätze sind dafür ein Schlüsselfaktor. Für viele Menschen ist ein Arbeitsplatz der erste Schritt zu materiellem Wohlstand. In einer integrativen Volkswirtschaft bedeutet menschenwürdige Arbeit ein existenzsicherndes Einkommen, einen sicheren Arbeitsplatz und den Schutz vor Diskriminierung. Die Gleichstellung der Geschlechter in der Beschäftigung und der Zugang von Frauen zu menschenwürdiger Arbeit sind wesentliche Maßnahmen für integratives Wachstum.

Das geschlechtsspezifische Lohngefälle in der Erwerbsbevölkerung wird sich erst 2086 schließen, wenn die derzeitigen Trends anhalten.

Weltweit sind nur 63 % der Frauen im Alter von 25 bis 54 Jahren erwerbstätig, verglichen mit 94 % der Männer desselben Alters.

Weltweit liegt die geschlechterspezifische Lohnlücke (Gender Pay Gap) derzeit bei 23 % liegt; Frauen verdienen also im Schnitt nur 77 % vom Gehalt der Männer. Für Women of Colour, Migrantinnen und Mütter ist das Lohngefälle noch größer. Zudem werden bei diesen Berechnungen nur die formellen Arbeitsplätze einbezogen und nicht die informellen Beschäftigungsarten, in besonders viele Frauen arbeiten. Im Globalen Süden sind 75 % der Beschäftigungsverhältnisse von Frauen informell und unsicher. 83 % aller Hausangestellten weltweit sind weiblich– die meisten von ihnen haben keinen rechtlichen Anspruch auf Mindestlohn und keine Arbeitsrechte. Frauen nehmen also nicht nur seltener am Arbeitsmarkt teil, sondern sind auch eher in unsicheren, ungeschützten oder schlecht bezahlten Beschäftigungsverhältnissen zu finden. Geschlechtsspezifische berufliche nehmen Segregation bedeutet, dass einige Berufe nach wie vor von Männern oder Frauen dominiert werden, wobei letztere tendenziell einen niedrigeren Status und eine geringere Bezahlung haben.

Auch selbstständig tätige Frauen sind mit geschlechterbasierter Diskriminierung konfrontiert: Landwirtinnen sind beispielsweise oftmals nicht in der Lage eine ähnlich ertragreiche Ernte zu erwirtschaften wie Landwirte, da sie nicht über denselben Zugang zu Saatgut, Krediten, Technik und landwirtschaftlichen Beratungsdienstleistungen verfügen. Zudem sind nur 13 % der Grundbesitzer*innen weltweit Frauen. Der Zugang zu Grundbesitz wird auch durch diskriminierende Gesetze und Praktiken in Erbangelegenheiten erschwert.

Wenn Volkswirtschaften Frauenrechte und Geschlechtergleichstellung fördern, ergeben sich daraus Vorteile für alle. Eine regelmäßige und unabhängige Einkommensquelle verschafft Frauen nicht nur mehr Mitspracherecht und Mitgestaltungsmöglichkeiten im Haushalt, sondern erhöht nachweislich auch die Investitionen in das Wohlergehen anderer Haushaltsmitglieder, insbesondere der Kinder. Frauen muss ein gerechter Zugang zu menschenwürdiger Arbeit, produktiven Ressourcen und Finanzdienstleistungen sowie eine gleichberechtigte Stimme bei wirtschaftlichen Entscheidungen gewährleistet werden.

Wie UN Women hilft

UN Women setzt sich für wirtschaftliche Rechte und Wachstum für alle ein. Dies beinhaltet das Engagement für eine Gesetzgebung für gleiche Entlohnung für gleiche Arbeit, einen besseren Zugang zu Arbeitsmöglichkeiten, den Schutz vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz und andere entscheidende Rechte. Die Organisation setzt sich dafür ein, dass Frauen menschenwürdiger Arbeit nachgehen, ein eigenes Einkommen haben, und Institutionen und öffentliche Politik beeinflussen können.

Ein Beispiel dafür ist  Aleeza Hafeez, die eine Berufsausbildung von UN Women Pakistan und dem Baidarie’s Projekt Empowerment of Women Garment Workers in Sialkot erhielt. Heute leitet sie zwei Abteilungen einer Bekleidungsfabrik in Sialkot und kann einen Beitrag zu den Haushaltskosten ihrer Familie leisten. Auch die Familiendynamik hat sich dadurch positiv verändert. Nun bezieht Hafeez‘ Vater sie in Familienentscheidungen mit ein, die zuvor männlichen Mitgliedern vorbehalten waren. UN Women wertschätzt unbezahlte Arbeit im Haushalt und in der Pflege und will diese neu strukturieren, damit Frauen und Männern die Möglichkeit haben, unbezahlte mit bezahlter Arbeit zu kombinieren. UN Women bezieht zudem den privaten Sektor mit ein, um Chancengleichheit von Frauen an der Arbeit, am Markt, in der Wirtschaft und in Führungspositionen durch die Women’s Empowerment Principles zu schaffen.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf SDG 8

Die Erwerbstätigkeit von Frauen sank durch die Pandemie weltweit um 4,2%, im Vergleich dazu stieg die Arbeitslosenquote von Männern um 3%. 2021 werden voraussichtlich 13 Mio. weniger Frauen erwerbstätig sein als 2019.

Für viele Frauen hat sich die unbezahlte Kinderbetreuung und häusliche Belastung während der Pandemie so erhöht, dass sie keiner bezahlten Arbeit nachgehen konnten oder ihre Erwerbstätigkeit stark einschränken mussten, mit entsprechenden Auswirkungen auf ihr Einkommen und die Karrierechancen. Auch der ohnehin schon geringe Anteil von Frauen in Managementpositionen geht in Deutschland schon jetzt sichtbar zurück.

Frauen in der informellen Arbeitswelt, Migrant*innen, Jugendliche und die Ärmsten der Welt sind besonders anfällig für Entlassungen. Es ist wahrscheinlich, dass die Pandemie zu einem anhaltenden Rückgang des Einkommens und der Erwerbsbeteiligung von Frauen führt. In Deutschland sind zwei Drittel der Frauen geringfügig beschäftigt: Für sie greift das Kurzarbeitergeld nicht und es besteht kein Anspruch auf Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung.

Stand: Oktober 2021

Alle SDGs

Credit: UN Women
SDGs SDG 1 – Keine Armut

Armut in allen Formen und überall beenden

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 2 – Hunger beenden

Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 3 – Gesundheit und Wohlbefinden

Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 4 – Qualität in der Bildung

Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 5 – Gleichstellung der Geschlechter

Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen.

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 6 – Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen

Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten

weiterlesen
Creidt: UN Women
SDGs SDG 7 – Günstige und saubere Energie

Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle sichern

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 8 – Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Dauerhaftes, inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 9 – Industrie, Innovation und Infrastruktur

Eine belastbare Infrastruktur aufbauen, inklusive und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 10 – Abbau von Ungleichheiten

Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 11 – Nachhaltige Städte und Gemeinden

Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 12 – Verantwortungsvoll konsumieren und produzieren

Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 13 – Handeln für den Klimaschutz

Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen.

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 14 – Leben unter Wasser

Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne nachhaltiger Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 15 – Leben an Land

Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 16 – Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen

weiterlesen
Credit: UN Women
SDGs SDG 17 – Partnerschaften für die Ziele

Umsetzungsmittel stärken und die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen.

weiterlesen