Informieren

UN Women kämpft für Gleichstellung! UN Women ist die Einheit der Vereinten Nationen, die sich für die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung von Frauen und Mädchen einsetzt.

Die HeForShe Bewegung ruft Männer dazu auf, sich für die Beendigung aller Formen von Gewalt und Diskriminierung gegenüber Frauen und Mädchen einzusetzen.

Die Frauenrechtskommission (FRK) ist die Fachkommission für Gleichstellung der Geschlechter und für die Förderung von Frauenrechten der Vereinten Nationen. Sie tagt einmal jährlich für zwei Wochen im ersten Quartal im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York.

Viele Organisationen erheben regelmäßig Informationen zur der Lage von Frauen und Mädchen sowie der Gleichstellung der Geschlechter weltweit. Hier stellen wir Ihnen einige interessante Informationsquellen vor, auf welche Sie zurückgreifen können.

Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Credit: UN Women Deutschland
HeForShe Journal
Das vierwöchige Tagebuch zu Privilegien, Stereotypen und Gleichstellung
Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Credit: UN Women
Klima & Gender
Frauen sind besonders stark von den Auswirkungen der Klimakrise betroffen.
Engagieren

So können Sie sich für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzen:

Ihr Unternehmen möchte sich engagieren und Frauen und Mädchen weltweit stärken? UN Women Deutschland bietet Unternehmen, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind, unterschiedliche Möglichkeiten. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Wir brauchen Sie als Mitglied bei UN Women Deutschland: Sie können als Privatperson oder Juristische Person eintreten und genießen dadurch bevorzugt Angebote zu Veranstaltungen, Informationen und Kooperationen. Sie besitzen volles Stimmrecht in der Mitgliederversammlung und können sich aktiv bei UN Women Deutschland einbringen.

Credit: UN Women Deutschland
Mitglied werden
Nur gemeinsam können wir die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte erreichen! Bringen Sie sich als Mitglied aktiv ein.
Credit: UN Women Deutschland
Mitglied werden
Nur gemeinsam können wir die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte erreichen! Bringen Sie sich als Mitglied aktiv ein.
Credit: UN Women Deutschland
Mitglied werden
Nur gemeinsam können wir die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte erreichen! Bringen Sie sich als Mitglied aktiv ein.
Credit: UN Women Deutschland
Mitglied werden
Nur gemeinsam können wir die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte erreichen! Bringen Sie sich als Mitglied aktiv ein.
Credit: UN Women Deutschland
Mitglied werden
Nur gemeinsam können wir die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte erreichen! Bringen Sie sich als Mitglied aktiv ein.
Spenden

Werden Sie UN Women Friend! Als UN Women Friend unterstützen Sie die weltweiten Projekte von UN Women mit einer planbaren und nachhaltigen monatlichen Spende. Schon 50 Cent am Tag / 15 Euro im Monat reichen aus, um einen Unterschied für Frauen weltweit zu machen.

Mehr erfahren über UN Women-Friends

Helfen Sie dort, wo Hilfe am dringendsten gebraucht wird. Um schnell und verlässlich für Frauen und Mädchen in Not zur Stelle zu sein, brauchen wir Spenden, die wir flexibel einsetzen können.

Zur Spendenübersicht

Verschenken Sie Freude und tun gleichzeitig etwas Gutes dabei. Sie suchen ein sinnvolles Geschenk für Ihre Liebsten? Dann sind Sie hier genau richtig! Verschenken Sie eine Spende zu Gunsten eines UN Women Projektes Ihrer Wahl.

Mehr erfahren

Jede Frau hat das Recht auf ein Leben frei von Gewalt. Setzen Sie sich gemeinsam mit UN Women für die Beendigung der Gewalt gegen Frauen ein mit dem Kauf unseres Charity-Armbandes.

Engagieren Sie sich wirksam und unterstützen Sie die Arbeit von UN Women. Ob mit einer Unternehmensspende oder als langfristige*r Partner*in – gemeinsam finden wir das passende Engagement für Ihr Unternehmen.

Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Friend
Stärken Sie die Rechte von Frauen mit Ihrem monatlichen Beitrag.
Über Uns
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
Credit: UN Women/Ryan Brown
UN Women Deutschland
ist das deutsche Komitee von UN Women und kämpft für Frauenrechte weltweit.
Zurück

Die 67. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission

Vertreter*innen der Mitgliedsstaaten und UN-Einheiten treffen sich vom 6. bis 17. März 2023 zur 67. Sitzung der UN-Frauenrechtskommission (FRK).  UN Women ist für die Organisation der FRK verantwortlich und unterstützt das Sekretariat.

ECOSOC-akkreditierte Nichtregierungsorganisationen (NGOs) aus aller Welt nehmen teil, um ihre Expertise einzubringen. UN Women Deutschland ist eine dieser Organisationen und bemüht sich, möglichst viele zivilgesellschaftliche Expert*innen einzubeziehen. Allgemeine Informationen zur Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen finden Sie hier.

Themen der 67. FRK

Schwerpunktthema: Innovation und technologischer Wandel sowie Bildung im digitalen Zeitalter, um Geschlechtergleichstellung und die Stärkung aller Frauen und Mädchen zu erreichen.

Überprüfungsthema: Herausforderungen und Möglichkeiten Geschlechtergleichstellung und die Stärkung von Frauen und Mädchen in ländlichen Gebieten zu erreichen (vereinbarte Schlussfolgerungen der 62. Sitzung).

Ergebnisse

Die Ergebnisse der 67. Sitzung werden in Form von Agreed Conclusions veröffentlicht, die von allen Mitgliedstaaten ausgehandelt werden. Dafür wird Anfang kommenden Jahres ein erster Entwurf, Zero Draft genannt, veröffentlicht. Wir werden ihn hier verlinken, sobald er veröffentlicht wird. Ebenso werden wir alle vorbereitenden Dokumente, die von UN Women erstellt werden, zur Verfügung stellen.

Büro

Das Büro der Kommission spielt eine entscheidende Rolle bei der Vorbereitung sowie für den erfolgreichen Abschluss der jährlichen Sitzungen. Vertreter*innen des Büros sind zwei Jahre im Amt. Um Kontinuität zu gewährleisten, beschloss die Kommission im Jahr 2002, unmittelbar nach Abschluss der aktuellen Sitzung das nächste Treffen abzuhalten, um den oder die neue*n Vorsitzende*n und weitere Vertreter*innen des Büros zu wählen.

Das Büro für die 67. Sitzung der FRK (2023) besteht aus folgenden Vertreter*innen:

  • I.E. Frau Mathu Joyini (Südafrika), Vorsitzende (Gruppe Afrikanischer Staaten)
  • Frau Pilar Eugenio (Argentinien), stellvertretende Vorsitzende (Gruppe der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten)
  • I.E. Frau Antje Leendertse (Deutschland), stellvertretende Vorsitzende (Gruppe Westeuropäischer und anderer Staaten)
  • Herr Māris Burbergs (Lettland), stellvertretender Vorsitzender (Gruppe Osteuropäischer Staaten)
  • Stellvertretende*r Vorsitzende*r der Gruppe der Länder Asiens und des Pazifischen Ozeans: noch zu ernennen.

NGO-Beteiligung

Die aktive Mitarbeit von NGOs ist ein wichtiger Bestandteil der Frauenrechtskommission. Sie hatten einen großen Einfluss auf die Gestaltung der globalen politischen Rahmenbedingungen der Pekinger Erklärung und Aktionsplattform und spielen eine wichtige Rolle dabei, Akteur*innen für ihre Verpflichtungen, die sie im Rahmen der Aktionsplattform eingegangen sind, zur Verantwortung zu ziehen.

NGOs die bei ECOSOC akkreditiert sind, können im Vorwege schriftliche Stellungnahmen zu den Schwerpunktthemen der FRK einreichen und während der 67. Sitzung mündliche Stellungnahmen abgeben.

Schriftliche Stellungnahme UN Women Deutschland (Deutsch)
Schriftliche Stellungnahme UN Women Deutschland (Englisch)

Teilnahme an der 67. Sitzung der FRK

Zur Teilnahme an der FRK sind beim ECOSOC registrierte zivilgesellschaftliche Organisationen berechtigt. Informationen, welche NGOs das sind, können auf den Seiten der Vereinten Nationen abgerufen werden. Die Organisationen, z.B. UN Women Deutschland e.V., müssen ihre Teilnahme bis zum 27. Januar 2023 anmelden.

UN Women Deutschland hat die Möglichkeit 20 Personen bei der kommenden Frauenrechtskommission anzumelden. Wer Interesse hat auf eigene Kosten vor Ort teilzunehmen, kann sich gerne bei UN Women Deutschland unter folgender E-Mail Adresse melden: c.ipince.grimm@unwomen.de. Sie bekommen den Link zur Anmeldung dann zugesandt.

Melden Sie sich hier für das NGO CSW67 Forum an. Sie haben die Möglichkeit je nach Veranstaltung diese vor Ort und/oder virtuell zu besuchen. Das Portal öffnet am 5. Dezember 2022.

Um Teilnehmende auf das Forum vorzubereiten wird ein Kick Off Event „Consultation day“, am 05.02. virtuell stattfinden.

Für wichtige Updates und Informationen, können Sie sich hier für die Mailing-Liste des Forums anmelden.

Teilnahme innerhalb der Deutschen Regierungsdelegation

Zusätzlich zu den an der FRK unabhängig Teilnehmenden nehmen 2023 auch wieder 15 Vertreterinnen und Vertreter der Zivilgesellschaft in der ressortübergreifenden deutschen Regierungsdelegation teil. Die Teilnehmenden beraten die Regierungsdelegation, nehmen selbstständig und koordiniert an im Rahmen der FRK stattfindenden Veranstaltungen sowie regelmäßigen Austauschen mit den Regierungsvertreterinnen und -vertretern teil. Sie vertreten die deutsche Zivilgesellschaft und ermöglichen eine breitere Wahrnehmung der FRK. Vor- und Nachbereitung sowie die Information und Einbindung derer, die nicht selbst an der FRK teilnehmen konnten in der eigenen und möglichst über die eigene Organisation hinaus ist ebenfalls ein Anliegen.

Mit der Aufnahme in die Regierungsdelegation ist keine finanzielle Förderung der Teilnahme bzw. Anspruch auf Erstellung eines Programms oder ähnliche Maßnahmen verbunden. Auch sind Teilnahmen an den informellen Verhandlungen der Regierungsvertreterinnen und -vertreter sowie an EU Koordinierungssitzungen ausgeschlossen. Aussagen im Namen der Bundesregierung sind nicht möglich. Vertrauliche Inhalte der Delegationsarbeit unterliegen einer Verschwiegenheitspflicht. Eigene Veranstaltungsformate, unabhängige Veranstaltungsauswahl etc. stehen der Delegationsteilname nicht entgegen.

Den Teilnehmenden werden bei Vorliegen formaler Unbedenklichkeit Delegationsausweise bereitgestellt. Diese berechtigen im Rahmen der geltenden Regelungen zum Zugang zu den gekennzeichneten Räumlichkeiten der Vereinten Nationen oder assoziierten Gebäuden und Veranstaltungen. Der ebenfalls bereit gestellte Hausausweis berechtigt zum Zugang zur Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York. Die Gültigkeit beider Ausweise ist zeitlich befristet. Es gelten die jeweils gültigen Regeln der ausstellenden Behörde und Anweisungen sind entsprechend Folge zu leisten.

Interessensbekundungen zur Teilnahme können an untenstehenden Kontakt bis 28. November 2022 eingereicht werden: Referat 404 für Europäische und Internationale Gleichstellungspolitik, 404@bmfsfj.bund.de, cc: Jessica.Zumkley@bmfsfj.bund.de und Mihaela.RollfsofRoelofs@bmfsfj.bund.de

Die Teilnahme wird vom BMFSFJ mitgeteilt.

Parallel Events

Jedes Jahr werden zur Frauenrechtskommission zivilgesellschaftliche Organisationen eingeladen, um sich auf das Veranstalten eines Parallel Events zu bewerben, unabhängig ihres ECOSOC-Status. Diese Events werden vollständig von der veranstalteten Organisation ausgerichtet und befassen sich mit dem Schwerpunktthema oder dem Überprüfungsthema der FRK. Das Event kann sowohl virtuell als auch in Präsenz abgehalten werden. Mehr Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden sie hier.

Vorbereitung auf die 67. FRK

UN Women Deutschland organisiert gemeinsam mit dem Deutschen Frauenrat in Vorbereitung auf die 67. Sitzung der FRK am 22. November 2022 eine virtuelle Veranstaltung für alle Interessierten.
Alle Infos und Anmeldung hier

Im Rahmen des Dialogforums am 8. Februar 2023 werden wir den oben erwähnten Zero Draft mit Regierungs- und NGO-Vertreter*innen diskutieren. Sollten Sie noch nicht auf unserem Veranstaltungsverteiler sein, können Sie sich hier dafür anmelden.

TV Tipp: „Programmierte Ungerechtigkeit. Ein Film von Edith Löhle und Lena Nagel: Künstliche Intelligenz soll unser Leben einfacher machen, Effizienz und Neutralität gewährleisten. Aber was, wenn verborgene Codes die Welt noch unfairer machen?“

UN Women und das GEF-Aktionsbündnis zu „Technologie und Innovation für die Gleichstellung der Geschlechter“ veranstalteten ein hochrangiges Side Event bei der UNGA. Sie blickten auf die Erfolge der letzten 12 Monate zurück und legten dar, wie sie ihre Kräfte im kommenden Year of Action für wichtige Meilensteine wie die CSW67, das Women Deliver Forum und den Global Digital Compact bündeln können. Hier finden Sie mehr Infos, die Aufzeichnung und den Call to Action.

Informationen zur 66. FRK

Credit: UN Women
UN Frauenrechtskommission Die 66. Sitzung der Frauenrechtskommission der Vereinten Nationen (2022)

Der Klimawandel war das Schwerpunktthema der 66. FRK vom 14. bis 25. März 2022 in New York.

weiterlesen

Stand: Oktober 2022